Online-Angebote
Spezial / Online-Angebote / Kursdetails

Umwelt-DNA aus der Vergangenheit: molekulare Paläoökologie zur Erforschung der Geschichte und Zukunft von Ökosystemen

Senckenberg - world of biodiversity
Online-Vortragsreihe "Bauplan der Natur - Wie Genomik unseren Blick auf die biologische Vielfalt revolutioniert" in Kooperation mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, die Sie zu Hause oder unterwegs via Smartphone mitverfolgen können! Im Anschluss an die Vorträge von renommierten Persönlichkeiten aus der Wissenschaft können Sie, wenn gewünscht, im Live-Chat Fragen stellen und mitdiskutieren.
Ein offenes und gebührenfreies Bildungsangebot Ihrer Volkshochschule in Kooperation mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung.
Wie funktioniert das?
- Sie melden sich online für die Online-Vortragsreihe an (www.vhs-vogelsberg.de oder über info@vhs-vogelsberg.de oder Tel. 06631-792 7700)
- Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anleitung wie Sie einen Zugang zu den Vorträgen bekommen
- Ein bis zwei Tage vor den einzelnen Terminen erhalten Sie per Mail einen Link zum Livestream, der zur angegebenen Uhrzeit beginnt

Umwelt-DNA aus der Vergangenheit: molekulare Paläoökologie zur Erforschung der Geschichte und Zukunft von Ökosystemen
Umwelt-DNA (eDNA), also DNA, die nicht aus Organismen, sondern aus Umweltproben wie Wasser oder Sedimenten extrahiert wurde, wird heute zunehmend verwendet, um die Dynamik von Ökosystemen und Populationen einzelner Arten zu untersuchen. Dies kann für aktuelle Ökosysteme erfolgen, aber durch die Extraktion von DNA aus verschiedenen Tiefen in Sedimentbohrkernen können auch Ökosysteme der Vergangenheit sowie deren Geschichte und Entwicklung rekonstruiert werden, bis zurück in die Eiszeiten. Mit den sich entwickelnden Methoden können wir sowohl in hohem Durchsatz Arten in ganzen Gemeinschaften effizient identifizieren, als auch Veränderungen und möglicherweise Anpassungen von Arten aufspüren. Dies hilft uns, die Biodiversität, die uns heute umgibt, besser zu verstehen und liefert Informationen für die Prognose möglicher zukünftiger Veränderungen.

Die Biologin Laura Epp forscht und lehrt am Limnologischen Institut der Universität Konstanz und arbeitet mit ihrer Arbeitsgruppe für Umweltgenomik an neuen molekulargenetischen Methoden zur Erforschung der Umwelt und ihrer Geschichte.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 211-1413

Beginn: Di., 08.06.2021, 19:15 - 20:30 Uhr

Dauer: 1 Treffen

Kursort: Online

Gebühr: 0,00 €


Datum
08.06.2021
Uhrzeit
19:15 - 20:30 Uhr
Ort
Online




Volkshochschule des Vogelsbergkreises

Im Klaggarten 6 | 36304 Alsfeld
Tel: 06631 792-7700
Fax: 06631 792-7710
E-Mail: info@vhs-vogelsberg.de

Sprechzeiten Geschäftszimmer

Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 13.00 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr
Freitag von 08.00 bis 13.00 Uhr

Büro Deutsch als Fremdsprache
Montag und Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr
und Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr