Programm
/ Kursdetails

Gegenargument im Alltag - Ein Argumentationstraining gegen rechte und diskriminierende Aussagen

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Hessen.
Ob Kolleg*innen, Familie, Nachbarschaft – wir sind aktuell an unterschiedlichen Orten mit populistischen bis hin zu offen rechten und rassistischen Positionen konfrontiert. Auch in vielen hessischen Kommunalparlamenten wird dabei sichtbar, was Erhebungen seit Jahren belegen: Populistische, rechte und rassistische Positionen finden sich in allen Teilen der Gesellschaft wieder.
In welchen Situationen kann und will ich mich damit argumentativ auseinandersetzen? Wie kann ich bei rassistischen Sprüchen die Schrecksekunde überwinden, wie gelingt es mir, ruhig zu bleiben?
Das Seminar möchte dazu beitragen, die eigene inhaltliche Position zu stärken und mehr Souveränität in konkreten Situationen zu gewinnen. Im Seminar wird dazu die situative Ebene (Auftreten und Redeverhalten in konkreten Situationen) mit der Ebene der inhaltlichen Auseinandersetzung verbunden. Eine Vielfalt von interaktiven, wissensvermittelnden und reflektierenden Methoden soll die Teilnehmenden in ihrer unmittelbaren Argumentationssicherheit stärken. Intensiv werden eigene Reaktionsmöglichkeiten geübt und die individuelle Handlungsfähigkeit gerade in kritischen Situationen erweitert.
Bitte bringen Sie sich Ihre Getränke selbst mit, für Mittagessen ist gesorgt.
Die Veranstaltung ist für Teilnehmende ab 16 Jahren.

Status: Kurs abgeschlossen

Anmeldeschluss: 21.06.2024

Kursnr.: 241-1219

Beginn: Sa., 22.06.2024, 10:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 1 Treffen

Kursort: Alsfeld, vhs, Im Klaggarten 6, Raum EG 07

Gebühr: 0,00 €


Datum
22.06.2024
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Im Klaggarten 6, Alsfeld, vhs, Im Klaggarten 6, Raum EG 07


Abgelaufen


Volkshochschule des Vogelsbergkreises
Geschäftszimmer

Im Klaggarten 6 | 36304 Alsfeld
Tel: 06631 792-7700
Büro Deutsch als Fremdsprache
Tel.: 06631/792-7730 oder 7791
E-Mail: info@vhs-vogelsberg.de

Sprechzeiten Geschäftszimmer
Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 13.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr
Freitag von 08.00 bis 13.00 Uhr

Büro Deutsch als Fremdsprache
Montag und Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr
und Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr