Gesellschaft
/ Kursdetails

Wenn die Luft brennt - Klimaschutzkritik von rechts kontern Rechte Klimaschutzkritik und Klimawandelleugnung

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Hessen.
Klimawandelleugnung, Angriffe gegen Aktivist*innen, rechtspopulistische Instrumentalisierung der industriepolitischen Krise - die extreme Rechte will das Thema Klimaschutzkritik besetzen.
Der Workshop gibt einen Überblick zu extrem rechten Interventionen rund um das Thema
Klimaschutzdebatte. Die Teilnehmenden werden unterstützt sich gegen Klimawandelleugnung, völkisches Heimatschutzdenken und Verschwörungstheorien zur Wehr zu setzen.

Der dreistündige Workshop stärkt die Kommunikationspraxis in der Auseinandersetzung: diskutieren, positionieren, anzeigen? Die Teilnehmenden schärfen ihr Bewusstsein dafür, wie sie in diesen Situationen jeweils sinnvoll handeln können und wollen. Auf der Argumentationsebene behandeln wir eine Auswahl von Argumentationsmustern
rund um Klimaschutzkritik, die von (extrem) rechter Seite eingebracht werden sowie natürlich eigene Gesprächsstrategien, die dann live ausprobiert werden können.
Das Konzept von GEGENARGUMENT unterstützt den Umgang mit (extrem) rechten, rassistischen, antifeministischen und antisemitischen Aussagen.
Das Netzwerk bietet seit 2010 bundesweit Seminare, Webinare und andere Bildungsformate sowie Beratungen an.
Die Veranstaltung ist für Teilnehmende ab 16 Jahren.

Status: Plätze frei

Anmeldeschluss: 11.04.2024

Kursnr.: 241-1220

Beginn: Do., 18.04.2024, 17:00 - 20:00 Uhr

Dauer: 1 Treffen

Kursort: Alsfeld, vhs, Im Klaggarten 6, Raum EG 07

Gebühr: 0,00 €


Datum
18.04.2024
Uhrzeit
17:00 - 20:00 Uhr
Ort
Im Klaggarten 6, Alsfeld, vhs, Im Klaggarten 6, Raum EG 07




Volkshochschule des Vogelsbergkreises
Geschäftszimmer

Im Klaggarten 6 | 36304 Alsfeld
Tel: 06631 792-7700
Büro Deutsch als Fremdsprache
Tel.: 06631/792-7730 oder 7791
E-Mail: info@vhs-vogelsberg.de

Sprechzeiten Geschäftszimmer
Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 13.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr
Freitag von 08.00 bis 13.00 Uhr

Büro Deutsch als Fremdsprache
Montag und Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr
und Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr