Senckenberg – world of biodiversity

Senckenberg – world of biodiversity

Online-Vortragsreihe „Bauplan der Natur – Wie Genomik unseren Blick auf die biologische Vielfalt revolutioniert“, die Sie zu Hause oder unterwegs via Smartphone mitverfolgen können!

17. März bis 7. Juli 2021
Ob Flechten, Viren oder Wale – sie alle haben etwas gemeinsam: die Sprache ihres Bauplans. Genomiker versuchen, die genetischen Baupläne der Natur nachzuzeichnen und zu verstehen. Mit innovativen Methoden im Labor und rechenstarken Computern gehen sie der biologischen Vielfalt auf den Grund. Die Erbinformationen von Lebewesen verraten Forscher*innen zum Beispiel, wie unterschiedliche Arten entstanden sind, aus welchen Stoffen Tiere Gifte bilden oder warum einige Organismen für Klimaänderungen besser gewappnet sind als andere. Das hilft nicht nur dabei, biologische Vielfalt besser zu verstehen und zu schützen, sondern birgt auch großes Potenzial für neue Entwicklungen wie etwa Medikamente aus Naturstoffen. Die Vortragsreihe "Bauplan der Natur – Wie Genomik unseren Blick auf die biologische Vielfalt revolutioniert" gibt Einblicke in die aktuelle Forschung. Berichten werden Forscher*innen vom LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik (TBG) sowie Gastredner*innen anderer Institutionen.
Das LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik (TBG) bündelt Forscher*innen in Hessen, die die genetische Basis der biologischen Vielfalt untersuchen. Ziel ist es auch, die Erkenntnisse für gesellschaftliche Anliegen zu nutzen, etwa für den Naturschutz oder antivirale Strategien. Rund 2000 Genome unterschiedlichster Organismen vom Fadenwurm bis zum Blauwal hat das Team bereits analysiert und in einer neuen genetischen Senckenberg-Sammlung archiviert. Das Zentrum LOEWE-TBG ist eine gemeinsame Forschungseinrichtung der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, der Goethe-Universität Frankfurt, der Justus-Liebig-Universität Gießen und des Fraunhofer Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie IME. Finanziert wird das Zentrum von der Hessischen Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz (LOEWE).

Im Anschluss an die Vorträge von renommierten Persönlichkeiten aus der Wissenschaft können Sie, wenn gewünscht, im Live-Chat Fragen stellen und mitdiskutieren.

Ein offenes und gebührenfreies Bildungsangebot Ihrer Volkshochschule in Kooperation mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung.
Wie funktioniert das?
- Sie melden sich online für die Online-Vortragsreihe an (www.vhs-vogelsberg.de oder über info@vhs-vogelsberg.de oder Tel. 06631-792 7700)
- Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anleitung wie Sie einen Zugang zu den Vorträgen bekommen
- Ein bis zwei Tage vor den einzelnen Terminen erhalten Sie per Mail einen Link zum Livestream, der zur angegebenen Uhrzeit beginnt
 

Online-Vortrag am 31.3.2021, 19.15 Uhr – ca. 20.30 Uhr (Kurs-Nr. 211-1408)
Wappnen für die nächste Pandemie - Entwicklung neuer antiviraler Strategien
Dr. Kornelia Hardes (LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik / Fraunhofer Institut für Molekularbiologie und angewandte Ökologie, Gießen)

Online-Vortrag am 14.4.2021, 19.15 Uhr – ca. 20.30 Uhr (Kurs-Nr. 211-1409)
Hat Evolution wirklich stattgefunden?
Prof. Dr. Michael Hiller (LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik /Senckenberg, Frankfurt)

Online-Vortrag am 28.4.2021, 19.15 Uhr – ca. 20.30 Uhr (Kurs-Nr. 211-1410)
Tiergifte und Genomik: Tiergifte als Bioressource für neue Medikamente
Prof. Dr. Andreas Vilcinskas (LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik / Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie IME)

Online-Vortrag am 12.5.2021, 19.15 Uhr – ca. 20.30 Uhr (Kurs-Nr. 211-1411)
Genome und Gradienten: wie passen sich Organismen an unterschiedliche Klimazonen an?
 Prof. Dr. Imke Schmitt (LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik /Senckenberg, Frankfurt)

Online-Vortrag am 26.5.2021, 19.15 Uhr – ca. 20.30 Uhr (Kurs-Nr. 211-1412)
Spiegeln sich Umweltveränderungen in der genetischen Vielfalt von Tieren und Pflanzen wider?
Prof. Dr. Steffen Pauls (LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik / Senckenberg, Frankfurt)

Online-Vortrag am 8.6.2021, 19.15 Uhr – ca. 20.30 Uhr Kurs-Nr. 211-1413)
Umwelt-DNA aus der Vergangenheit: molekulare Paläoökologie zur Erforschung der Geschichte und Zukunft von Ökosystemen
Prof. Dr. Laura Epp (Universität Konstanz)

Online-Vortrag am 7.7.2021, 19.15 Uhr – ca. 20.30 Uhr (Kurs-Nr. 212-1402)
Genetische Vielfalt als Ressource – Welche Rolle der Wirtschaftsfaktor "Biodiversität" in der Zukunft spielen wird
Prof. Dr. Volker Mosbrugger (ehem. Generaldirektor Senckenberg)
Dr. Luigi di Gaudenzi (LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik / Senckenberg, Frankfurt)

 

 

 

 

 

Zurück

Volkshochschule des Vogelsbergkreises

Im Klaggarten 6 | 36304 Alsfeld
Tel: 06631 792-7700
Fax: 06631 792-7710
E-Mail: info@vhs-vogelsberg.de

Sprechzeiten Geschäftszimmer

Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 13.00 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr
Freitag von 08.00 bis 13.00 Uhr

Büro Deutsch als Fremdsprache
Montag und Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr
und Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr