„Heel strut forward r + l, step, lock, step, scuff“

„Heel strut forward r + l, step, lock, step, scuff“

vhs-Line Dance Gruppe startet 2020 beim Line Dance Festival in St. Anton

„Heel strut forward r + l, step, lock, step, scuff“ - dahinter verbirgt sich eine von vielen Schrittfolgen im Line Dance. Im kommenden Jahr gilt es beim Line Dance Festival in St. Anton am Arlberg einen Weltrekord zu schlagen - und mit dabei sein wird die vhs-Line Dance Gruppe, die seit 2013 von Marita Gies geleitet wird. „Warum immer nur üben, wir wollen mitmachen und unser Können zeigen“, fand eine Kursteilnehmerin der vhs-Line Dance Gruppe. Also heißt es jetzt: Noch mehr trainieren, auch außerhalb der Semester, damit die Teilnahme am Festival im September 2020 ein voller Erfolg wird.

Die Höchsteilnehmerzahl von 900 Personen für das Festival war schnell erreicht, doch die acht Tänzerinnen und zwei Tänzer der Line Dance Gruppe sind dabei und werden den Vogelsbergkreis in Österreich vertreten. Dafür müssen 22 neue Tänze einstudiert werden, deren Schrittfolgen zum Teil sehr komplex und unterschiedlich sind. Deshalb nutzen die Tänzerinnen und Tänzer selbst die semesterfreie Zeit zum Üben und nehmen einige Anstrengungen dafür in Kauf. Es gilt einen Weltrekordversuch „20 Tänze in einer Stunde“ zu schlagen, einen „Schlangentanz“ zu absolvieren und einen Männertanz vor der gesamten Gemeinde vorzuführen.

Bei sommerlichen 30 Grad im Übungsraum der vhs in Lauterbach, nach der Arbeit und nach längerer Anfahrzeit – einige der Teilnehmerinnen pendeln täglich nach Frankfurt zur Arbeit – sind sie bester Laune und hoch konzentriert, wenn Marita Gies das Kommando für die neuen Schrittfolgen übernimmt. „Line Dance ist ein Rundumtraining, trainiert Körper und Geist und macht viel Freude“, so fasst es eine Teilnehmerin in einer kleinen Trainingspause zusammen. Was sie an Line Dance so fasziniert? „In der Gemeinschaft zu tanzen macht Spaß. Den gleichen Bewegungsabläufen und Rhythmen zu folgen fühlt sich gut an, und es kann ohne und mit einem festen Partner oder Partnerin getanzt werden.“

Marita Gies ist seit 1993 Kursleiterin für Kurse zu Fitness, Gesundheit und Tanz an der vhs des Vogelsbergkreises. Auch privat ist sie leidenschaftliche Line Dance Tänzerin und bildet sich regelmäßig in Technik-Workshops weiter. Zusammen mit ihrem Mann und einigen Kursteilnehmenden besucht sie regelmäßig nationale und internationale Tanzfestivals und Choreographie-Workshops in den USA, Spanien, Italien und den Niederlanden.
In ihren Line Dance Kursen werden Country, New Country und Modern Line Dance unterrichtet.

Die Schrittfolge oben bedeutet übersetzt übrigens: Schritt nach vorn mit rechts, nur die Hacke aufsetzen - rechte Fußspitze absenken; Schritt nach vorn mit links, nur die Hacke aufsetzen - linke Fußspitze absenken; Schritt nach vorn mit rechts - linken Fuß hinter den rechten einkreuzen; Schritt nach vorn mit rechts - liken Fuß nach vorn schwingen, Hacke am Boden schleifen.

Wer das mal ausprobiert hat und dabei auf den Geschmack gekommen ist, kann sich auf der Webseite www.vhs-vogelsberg.de über Kursangebote im Herbst informieren und anmelden.

Zurück

Volkshochschule des Vogelsbergkreises

Im Klaggarten 6 | 36304 Alsfeld
Tel: 06631 792-7700
Fax: 06631 792-7710
E-Mail: info@vhs-vogelsberg.de

Sprechzeiten Geschäftszimmer

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr
und Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr

Büro Deutsch als Fremdsprache
Montag, Mittwoch und Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr und
Dienstag und Donnerstag von 13:00 bis 16:00 Uhr