Aktuelle Informationen zum vhs-Kursbetrieb in Präsenz – 3-G-Regel

(Stand 01.09.2021)
Auch im Vogelsbergkreis wurde inzwischen die Inzidenzmarke von 35 überschritten. Damit greifen nach dem Präventions- und Eskalationskonzept zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung von SARS-CoV-2 in Hessen strengere Regelungen, und damit ist auch die vhs des Vogelsbergkreises nach den Vorgaben des Kreises verpflichtet, die 3-G-Regel umzusetzen. Es ist davon auszugehen, dass dies bis auf Weiteres für das Herbstsemester der vhs gelten wird, es sei denn, die Inzidenz im Vogelsbergkreises sinkt an mindestens 5 aufeinanderfolgenden Tagen wieder unter 35.

Das heißt konkret:
Wir sind als vhs verpflichtet, in unseren Kursen nur noch Personen zuzulassen, die entweder geimpft, genesen oder tagesaktuell negativ getestet sind. Dies gilt sowohl für Sie als Teilnehmer*innen als auch für Ihre Kursleiter*innen. Damit leisten alle gleichzeitig auch einen Beitrag zur Erhöhung der Sicherheit im vhs-Kurs. Diese Vorgaben und Maßnahmen verfolgen das Ziel, dass es nicht wieder zu einem Lockdown kommt und Präsenzunterricht an der vhs möglich bleibt.
Selbstverständlich wird weiterhin auf die Einhaltung der Abstandsregelungen und der geltenden Hygienevorschriften geachtet. Hier gelangen Sie zum Hygienekonzept der vhs des Vogelsbergkreises

Bringen Sie daher Ihren gültigen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis zu jedem Kurstermin mit, damit Ihre Kursleitung diesen vor dem Kurs kurz einsehen kann. Eine Speicherung Ihrer Daten (Impf- oder Genesenenstatus) erfolgt in diesem Fall nicht und ist datenschutzrechtlich auch problematisch, daher ist ggf. eine wiederholte Einsichtnahme nach dem 4-Augen-Prinzip nötig. Wir bitten hier um Ihr Verständnis und Ihre Bereitschaft zur Mitwirkung.

Der tagesaktuelle Negativnachweis sollte aus einem offiziellen Testzentrum stammen und damit §3, Negativnachweis, der Coronavirus-Schutzverordnung entsprechen. Ein Selbsttest zu Hause ist nach Aussage des Gesundheitsamtes leider nicht ausreichend. Ohne entsprechenden Negativnachweis können ungeimpfte Personen leider nicht am jeweiligen Kurstermin teilnehmen. Eine Liste aller im Kreis betriebenen Testzentren finden Sie hier:https://www.vogelsbergkreis.de/kreisverwaltung/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressearchiv/corona-testungen-in-apotheken/.

Für Online-Kurse oder Kurse, die ausschließlich im Freien stattfinden, gelten diese Beschränkungen nicht.
Die vhs-Geschäftsstelle in Alsfeld ist auch für Besucher*innen weiterhin geöffnet. Bitte vereinbaren Sie aber vorher einen Termin, entweder mit dem Geschäftszimmer oder Ihrer direkten Ansprechperson.
Das vhs-Team steht Ihnen für weitere Fragen zu den neuen Kursen und den 3-G-Regeln telefonisch unter 06631-7927700 oder per Mail unter info@vhs-vogelsberg.de gern zur Verfügung.


vhsMOOC ,,Zukunftsgerechte Energie für alle Wissen – Wollen – Wege finden“

Eine digitales Bildungsformat rund um das Thema Energie im Zeitraum vom 18. Oktober bis 28. November 2021

 

Weiterlesen

Energie trifft Konsum - Mode.. bewusst in die Zukunft!

Mode ist mehr als nur Bekleidung - durch Mode drücken wir uns aus und zeigen, wer wir sind.

Weiterlesen


Veranstaltungsreihe "Was ist eigentlich Demokratie"

Veranstaltungsreihe der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung, dem vhs-Landesverband Rheinland-Pfalz und dem Initiativausschuss für…

Weiterlesen

NEU: regional-digital@vhs

Neue Kooperation verbindet regionale Stärke der vhs mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens

Weiterlesen

Volkshochschule des Vogelsbergkreises

Im Klaggarten 6 | 36304 Alsfeld
Tel: 06631 792-7700
Fax: 06631 792-7710
E-Mail: info@vhs-vogelsberg.de

Sprechzeiten Geschäftszimmer

Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 13.00 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr
Freitag von 08.00 bis 13.00 Uhr

Büro Deutsch als Fremdsprache
Montag und Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr
und Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr